Fatale Tropfen

Quellenangabe: "obs/RTL II" Quellenangabe: "obs/RTL II"
Von am 13.08.2015

Schwindel, Filmriss und zurück bleibt ein Trauma. K.-o.-Tropfen verändern das Leben der Opfer. Der TV-Sender RTL II zeigt in Kooperation mit dem Landesverband donum vitae NRW e.V., wie schnell das passiert.

Ein kurzer Moment reicht aus und nichts ist mehr, wie es einmal war. Das Gefühl der Unwissenheit begleitet die meisten Opfer ein Leben lang. K.-o.-Tropfen haben fatale Folgen: sexuelle Gewalt und Raubdelikte. Das ist der überwiegend jungen Zielgruppe meist nicht bewusst. Die Kampagne von RTL II und dem Landesverband donum vitae NRW e.V. klärt in einem TV-Spot auf. In Sekunden verschwinden die geruchslosen Tropfen im Drink. Die Folgen bleiben ein Leben lang. Kernbotschaft der Kampagne: Lass dein Glas niemals unbeaufsichtigt.

Es gibt zig Aufklärungskampagnen zum Thema K.-o.-Tropfen. In diesem Fall ist jedoch die Kooperation sehr gut gelungen. RTL II spricht mit der Kampagne exakt die Zielgruppe der 14 bis 29-jährigen an. Über den TV-Kanal lassen sich viele Jugendliche erreichen und für die unsichtbare Gefahr sensibilisieren.

Nichts verpassen

Jetzt das Marketer-Magazin abonnieren und zehn Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop kostenlos erhalten.

Beitrag kommentieren