Jürgen on Tour

© Jack Wolfskin © Jack Wolfskin
Von am 18.08.2014

Sie sind überall: Büroangestellte in Outdoor-Jacken. Denn: „Draußen ist überall“ – sagt zumindest Jack Wolfskin. Gemeinsam mit Jürgen Vogel darf jeder mit seiner wetterfesten Jacke auf „Entdeckertour“ gehen.

Jack Wolfskin rüstet Camper, Kletterfreunde und Wanderer aus. Doch das Tatzen-Logo ist mehr: Es ist Ausweis einer Mittelschicht, die sich für wettertauglich hält. Ein häufiges Bild: Mitdreißiger tragen ihre makellose Regenjacke auf dem kurzen Weg vom Büro ins Auto. Jack Wolfskin rückt mit seiner neuen Kampagne näher an diese Zielgruppe – zum ersten mal mit einem Testimonial. Jürgen Vogel geht bis Mitte November auf „Entdecker-Tour“ durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Zwei TV-Spots, kurze Onlinefilme und eine eigene Domain sind die Säulen der Kampagne. Der PoS wird durch ein gebrandetes „Outdoormobil“ unterstützt. Jack Wolfskin setzt auf rege Teilnahme von Menschen, die eine „Sehnsucht nach „Draussen“ teilen“, so CMO Elke Stein. Outdoor-Erlebnisse können auf der Kampagnenseite geteilt und bewertet werden.

Die neue Kampagne steht für Expansion und künstliche Kletterwände. Jack Wolfskin verortet sich „überall“ und verweist auf sein Erfolgsrezept: Sehnsucht. Wer mit seiner Outdoor-Jacke durch den Stadtpark läuft, ist der Sehnsucht nach Freiheit ein Stück näher, als derjenige im H&M-Pullover. Jürgen Vogel ist für die Zielgruppe die richtige Werbefigur: Sympathisch, nett und ohne Sex-Appeal – Jack Wolfskin eben.

Etappe 1: Kajakfahren auf der Isar

Etappe 2: Fliegenfischen in Berlin

Etappe 3: Ostseekamele

Nichts verpassen

Jetzt das Marketer-Magazin abonnieren und zehn Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop kostenlos erhalten.

Beitrag kommentieren