Solide Handarbeit

Quelle: www.toom-baumarkt.de Quelle: www.toom-baumarkt.de
Von am 18.03.2015

„Respekt, wer´s selber macht“: Das ist der neue Claim vom Toom Baumarkt. Begleitet von einer groß angelegten Kampagne zum Frühjahr sollen Kunden endlich Anerkennung erhalten.

Die Kampagne startet mit Plakat-Motiven. Sie zieren vermeintlich echte Do-it-yourself-Typen mit ihren Bauvorhaben. Es folgt ein TV-Spot: Die Senioren-Truppe des RSV Glückauf Klosterhardt e. V. bringt ihr Vereinsheim auf Vordermann – unterstützt von Toom. Der Einsatz wird mit dem Testimonial Otto Rehhagel, inklusiver flotter Sprüche, unterstützt. Die Kampagne hat eine Neuausrichtung der gesamten Kommunikation zur Folge. Neben den Kanälen Print, Web, Radio und Aktionen am PoS, wird das gesamte Corporate Design im Zuge der Kampagne angepasst. Auf der Webseite dürfen Kunden sich mit ihrem Bauvorhaben bewerben und auf die Unterstützung des Baumarktes hoffen.

Nah am Kunden: Toom will sich ein neues Gesicht in der Außendarstellung geben. Und zwar das des Kunden. Das Mittel soll Wertschätzung der vollbrachten Leistung sein. Wer will sich die nicht abholen? Also ran an die Bauteile. Und die gibt es bei Toom. So sieht zumindest der Plan aus.

Nichts verpassen

Jetzt das Marketer-Magazin abonnieren und zehn Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop kostenlos erhalten.

Beitrag kommentieren