Vater wird rasiert

© Philips © Philips
Von am 13.05.2015

Passend zum Vatertag bewirbt Philips in Kooperation mit der Bild-Zeitung den „Volks-Rasierer“. Dafür gibt es prominente Unterstützung: Jürgen Klopp.

Zum Vatertag hilft Philips unentschlossenen Menschen bei der Wahl des passenden Geschenks. Im Zeitraum vom 30.04. – 08.06.2015 wird der SensoTouch 2D in einer crossmedialen Kampagne beworben. Die Vermarktung des Nass- und Trockenrasierers erfolgt über Anzeigen, Advertorials und Banner. In der Printausgabe, der digitalen Ausgabe, der App sowie in Newslettern der Bild-Zeitung wird auf den Rasierer aufmerksam gemacht. Promotion- und Werbeaktionen an Verkaufsstellen sorgen für direkten Kundenkontakt und zusätzliche Kommunikation. Komplettiert werden die Maßnahmen durch die zielgruppengerechte Inszenierung mit Hilfe eines bekannten Testimonials: Familienvater und 3-Tage-Bart-Bekenner Jürgen Klopp. Die Kampagne soll den „Volks-Rasierer“ als Vatertagsgeschenk empfehlen und die Markenbekanntheit der Firma Philips steigern.

Die Bild-Zeitung als Plattform und Jürgen Klopp als Testimonial für die Vermarktung des „Volks-Rasierers“: Eine gelungene Kombination aus Reichweite und Authentizität.

Nichts verpassen

Jetzt das Marketer-Magazin abonnieren und zehn Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop kostenlos erhalten.

Beitrag kommentieren