The Rabbit-Contest

Screenshot/youtube.com/General Mills Screenshot/youtube.com/General Mills
Von am 26.10.2015

Das hübscheste Kaninchen kommt auf die Verpackung für Kinder-Cerealien. Steve Bruch, General Mills Marketingchef hat ins Pflichtenheft geschrieben: Gesucht wird ein Hase oder ein Haustier mit Hasenohren. Hässliche Hasen werden ausgeschlossen.

Der 55-Sekunden-Spot von General Mills lässt die Kaninchen mit ihren unterschiedlichen Fellfarben tanzen. Schicke Accessoires wie Hütchen und Bänder rund um die Hasenohren verleihen dem Contest noch mehr Glanz. Zwischendurch schwenkt die Kamera auf die Produktpalette: General Mills Cerealien Cocoa Puffs, Golden Grahams und weitere Getreideprodukte verwenden keine künstlichen Aromen und Farbstoffe mehr. Fotos und Videos von Hasen sind erwünscht. Der Niedlichste kommt auf die Verpackung. Die gute Nachricht für die Zielgruppe Kinder: Mehr als 60 Prozent der Cerealien sind bereits bisher ohne künstliche Aromen und Farben. Künftig kommt man ohne diese Zusatzstoffe aus. Bei der Entwicklung neuer Produkte nimmt sich General Mills in die Pflicht, alle Anforderungen der Ökologie zu erfüllen und seine Kultmarken der Welt zur Disposition zu stellen.

Die intelligente Verbindung schlägt Brücken: Kinder und niedliche Hasen passen einfach gut zusammen. Wenn dann noch die Hasen ebenso gern wie die Kinder die gesunden und ökologisch unbedenklichen Cerealien verzehren, hat die Kultmarke General Mills ihre Hausaufgaben gemacht.

Nichts verpassen

Jetzt das Marketer-Magazin abonnieren und zehn Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop kostenlos erhalten.

Kommentare zum Thema

Beitrag kommentieren