(Be)sinnliche Weihnachtszeit!

Es rappelt im Advent

Screenshot: youtube.com/ Lovetoy Erfahrung
Von am 18.11.2019

War Sex damals noch ein Tabuthema, ist es dank diverser Erotik-Adventskalender präsent wie nie. Spätestens seit dem Erfolg von „Shades of Grey“ scheinen Verbraucher in der öffentlichen Wahrnehmung ohne die schönste Nebensache der Welt nicht mehr auszukommen.

Sex ist Lifestyle: Das nutzen Amorelie, Eis und Co. Zu Weihnachten lassen sie es mit ihren erotischen Adventskalendern richtig krachen – fernab vom Schmuddelimage vergangener Zeiten. Heute finden wir erotische Goodies und aufregende Toys im stylischen Adventskalender neben Shampoo und Duschgel in der Drogerie. Das verspricht Paaren eine genüssliche Vorweihnachtszeit. Amorelie setzt sich seit der Gründung für die weibliche Lust ein. Kein Wunder also, dass sie uns dieses Jahr einen Selflove-Kalender präsentieren: Von Frauen für Frauen. Ein Hoch auf die Lust, die Selbstbestimmung und -verwirklichung von Frauen!

Aber hat diese Entwicklung zur Folge, dass Sextoys selbstverständlich wie Kaugummi über die Supermarktkasse gehen? Mit Spannung erwarten wir die klärenden Gespräche zwischen Eltern und Kindern, wenn es heißt: „Mama, was ist das?“.

Beitrag kommentieren