Glücksgefühle mit Coca-Cola

Roll Out the Happiness © Screenshot: www.youtube.com/cocacola
Von am 02.10.2013

Wäre es nicht schön, wenn der Alltag etwas weniger grau und langweilig wäre? Dieser Ansicht ist jedenfalls Coca-Cola. Im Rahmen seiner „Where Will Happiness Strike Next?“-Kampagne verschönert das Unternehmen die Innenstadt von Vilnius und schenkt Passanten einen unerwarteten Moment der Freude.

Die Innenstadt von Vilnius in Litauen ist in dieser Jahreszeit grau und von kalt wirkenden Hochhäusern und Geschäften umgeben. „Da kann man was machen“, muss sich die Marketing-Agentur von Coca-Cola gedacht haben. Der Getränkehersteller schenkt den Passanten der Innenstadt ein grünes Fleckchen der Erholung. Zu diesem Zweck rollte Coca-Cola eine Rasenfläche in Form einer Cola-Flasche aus, setzte Bäume darauf und stellte einen Cola-Automaten auf. Ein ungewohntes Bild, vor allem für die Menschen, die den Cola-Automaten näher betrachtet haben. Zogen die Passanten ihre Schuhe aus, gab es eine Coke gratis. “Feeling the grass under your feet is one of life’s little pleasures” sagt Mark Bernath der Executive Creative Director von Wieden+Kennedy Amsterdam. Die Menschen in der Stadt versammelten sich auf dem grünen Fleckchen inmitten der sonst so grau wirkenden Hauptstadt. Sie setzten sich hin, machten ein Picknick und spielten Fußball.

Die Aktion war nur ein Teil der Kampagne, die bereits im Januar 2010 startete. Seitdem bringt Coca-Cola die „Happiness“ in die ganze Welt. Das Unternehmen hat bereits Aktionen in Rio de Janeiro, London, New York, Hongkong, Kanada und in vielen weiteren Städten durchgeführt. Immer sorgte Coca-Cola mit seinen präparierten Cola-Automaten und dem „Happiness-Truck“ für Aufsehen. Coca-Cola versteht es, sich und seine Marke im Gespräch zu halten und positive Gefühle mit dem Produkt zu verbinden. Wir sind sicher, dass dies noch lange nicht das Ende der „Where Will Happiness Strike Next?“-Kampagne ist und bleiben gespannt auf die kommenden Spots und Aktionen.

Nichts verpassen

Jetzt das Marketer-Magazin abonnieren und zehn Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop kostenlos erhalten.

Kommentare zum Thema

Beitrag kommentieren