Happy Hour 2.0

© Quelle: vimeo.com/87084480 © Quelle: vimeo.com/87084480
Von am 14.03.2014

Ein gutes Bier mit Freunden zur Happy Hour: Schöner geht’s kaum. Damit der Abend nicht zu früh endet, definiert Carlsberg in seiner neusten Werbeaktion die „glückliche Stunde“ neu: Barbesucher können die Happy Hour durch Social-Media-Einsatz verlängern.

Die Happy Hour ist beliebt in Kneipen und Bars und ist schon fast Tradition. Carlsberg lädt Barbetreiber im Rahmen der Werbeaktion „Happybeertime“ dazu ein, die Happy Hour 2.0 kennenzulernen. Durch einen einfachen Datenstick, der an den Fernseher in der Bar angeschlossen wird, erscheint ein Timer, der die verbleibende Zeit der Happy Hour zeigt. Carlsberg integriert ein cleveres Feature: Gäste können die Happy Hour verlängern, wenn sie ein Bild von sich auf Instagram veröffentlichen. Einzige Bedingung: ein Hashtag mit dem Namen der Bar und ein Hashtag mit HappyBeerTime. Die veröffentlichten Bilder erscheinen dann auf dem Fernseher, in dem der Carlsberg-Datenstick eingesteckt ist.

Carlsbergs Werbekonzept ist so einfach wie genial. Das Unternehmen schafft mit der Happybeertime eine Win-Win-Win-Situation: Gäste werden für die Beteiligung an der Aktion mit günstigen Bierpreisen belohnt, die Bars erhalten zusätzliche Werbung durch Social Media und Carlsberg erhält jede Menge Inhalte und kostenfreie Werbebotschafter. Jedoch hat die Aktion auch seine Makel: Die Kommunikation beschränkt sich auf Instagram. Eine Kommunikation über die Kanäle Facebook und Twitter hätte der Werbeaktion zusätzlichen Aufwind gegeben und somit die Werbewirkung für Carlsberg und die Barbetreiber verstärkten können. Ebenso ist die Verbindung zur Biermarke nur auf den zweiten Blick sichtbar: Die Gäste trinken ausschließlich Carlsberg. Alles in allem ist es eine gut geplante Werbeaktion, welche die Möglichkeiten von Social Media gut nutzt, aber nicht vollständig zu Ende gedacht wurde.

Nichts verpassen

Jetzt das Marketer-Magazin abonnieren und zehn Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop kostenlos erhalten.

Kommentare zum Thema

Beitrag kommentieren