Dennis Kruzien

Dennis Kruzien

Persönliche Daten:

Name: Dennis Kruzien

Firma: marcus evans Ltd.
Position: Marketing Manager

E-Mail: d.kruzien@gmx.de
Website: http://www.marcusevans-summits-germany.com/

1. Wir freuen uns, Sie zu einem Interview gewonnen zu haben. Seien Sie so nett und stellen sich und unseren Lesern kurz vor.

Mein Name ist Dennis Kruzien, ich bin 28 Jahre jung und komme gebürtig aus dem schönen Bünde in NRW. Ich lebe seit einigen Jahren im Herzen der Sonneninsel Zypern und bin hier als Marketing Manager bei marcus evans Ltd. tätig.

 

2. Wie sah Ihr Weg in das große Feld des Marketings aus?

Nach Abschluss meines Fachabiturs habe ich mich entschieden, eine Ausbildung zum Bankkaufmann zu absolvieren. Diese schloss ich 2006 mit Erfolg ab. Nach kurzer Zeit im Außendienst habe ich mich dann entschieden, dass das Dorfleben nicht alles für mich gewesen sein kann. Ich habe einen Job als Reiseleiter angenommen und in Südspanien und Zypern gelebt und gearbeitet. Dort habe ich viel über Land und Leute erfahren und mich dann entschieden auf Zypern zu bleiben. Mir wurde dann ein Job bei marcus evans Ltd. angeboten. Schon während meiner Ausbildung bei der Sparkasse durfte ich erste Erfahrungen in der Marketingabteilung sammeln und war sehr glücklich über das Jobinterview zum Marketing & Production Coordinator. Nach einigen Monaten im Job wurde ich dann zum Junior Marketing Manager befördert und von hier aus war es dann nur noch ein kleiner Schritt zum Marketing Manager.

 

3. An welche Projekte oder Aufgaben denken Sie besonders gern zurück?

Ich denke gern an die Zeit in der Ausbildung zurück. Wir wurden für den Verkauf und die Beratung von Bankkunden geschult, konnten aber alle Abteilungen einer Bank durchlaufen. Einige Wochen durften wir in der Marketingabteilung verbringen und schon dort wusste ich, dass ich einmal in diesem Feld arbeiten möchte. Es war ein langer Weg, aber nun bin ich angekommen.
Eine Aufgabe, an die ich mich gern erinnere, ist meine erste “eigene” Veranstaltung. Bei marcus evans sind viele Kollegen gleichzeitig für dasselbe Produkt verantwortlich, aber als ich die Verantwortung für das Marketing des CRM Gipfels übernehmen durfte, war ich sehr nervös, jedoch glücklich und erleichtert es endlich geschafft zu haben.

 

4. Wie begeistern Sie Kunden und Mitarbeiter?

Es ist gar nicht so schwierig Mitarbeiter zu begeistern. Im Büro auf Zypern sind wir ca. 60 Kollegen und Kolleginnen aus allen Teilen der Welt und allein das ist schon Motivation genug. Wer seine Leistungen erbringt wird belohnt. Ich durfte zu den verschiedensten Veranstaltungen, nicht nur in Europa, sondern überall auf der Welt reisen. Tokio und Singapur sind nur zwei der Orte, die ich durch meinen Job bei marcus evans sehen konnte.

Was die Kunden angeht, ist es schwieriger. Es gibt mittlerweile viele Mitbewerber, die ähnliche Veranstaltungen organisieren. Ich führe unter anderem Interviews mit den Teilnehmern vor Ort und viele unserer Teilnehmer besuchen natürlich auch andere Veranstaltungen. Ich muss aber sagen, dass das Feedback bezüglich unserer Veranstaltungen in den meisten Fällen weitaus positiver ausfällt, als das unserer Mitbewerber.

 

5. Wie sieht heute Ihre tägliche Arbeit aus?

Zum Glück ist so gut wie jeder Tag anders. Ich habe viele verschiedene Aufgaben in meiner Position und ich bin sehr froh darüber. An einem Tag beschäftige ich mich mit Medienpartnern für unsere europäischen Veranstaltungen, an einem anderen Tag beschäftige ich mit den Vorbereitungen für die nächste Veranstaltung in Deutschland. Wir arbeiten hier eng mit den Kollegen aus Produktion und Event Management zusammen, jeder hat seine Aufgaben, aber am Ende muss die Veranstaltung perfekt organisiert und vorbereitet sein. Im Anschluss an jede Veranstaltung folgt dann die Nachbereitung – Videointerviews bearbeiten und zusammenschneiden, Statistiken auswerten, Präsentationen bearbeiten und hochladen usw.

 

6. Was unterscheidet Sie und die Angebote Ihres Unternehmens von der Konkurrenz?

Ich habe nie eine Veranstaltung unserer Mitbewerber besucht, aber allein vom Feedback unserer Teilnehmer kann ich sagen, dass marcus evans´ Veranstaltungen auf einem hochklassigen Niveau stehen. Die Organisation ist bis ins kleinste Detail perfektioniert, die Qualität der Referenten ist hochrangig und die Vier-Augen-Gespräche sind einmalig! Dazu kommt, dass marcus evans nur die besten Lokationen für Veranstaltungen auswählt, nicht nur die Städte in denen unsere Veranstaltungen stattfinden sind klasse, auch die Hotels sind einfach erstklassig.

 

7. Welche Rolle spielt das Online-Marketing in Ihrem Marketing-Mix?

Es mag ein wenig an unseren Produkten liegen, aber in der Vergangenheit war Online-Marketing kein großes Thema. Wir befinden uns im Umbruch und verfolgen seit einigen Monaten eine neue Strategie, die nun auch Online -Marketing beinhaltet. Klar suchen auch wir nach immer neuen Wegen, unsere Veranstaltung zielgerichtet zu vermarkten, aber wir sind da eher etwas altmodisch.

 

8. Wie sehen Sie die Zukunft des Marketings?

Eine gute, aber nicht ganz einfache Frage. Marketing ist sehr schnelllebig und verändert sich stetig, wir müssen alle am Ball bleiben um mithalten zu können. Schaut man sich Unternehmen wie Apple oder Facebook an, kann man sich einiges abschauen, aber die Frage ist auch, welches Marketingkonzept ist das richtige für mein Unternehmen und mein Produkt. Es ist fast unmöglich zu sagen, was die Zukunft bringt, da wie bei uns, die Produkte einfach sehr unterschiedlich sind. Online- und Social Media Marketing werden auf jeden Fall auch in den nächsten Jahren im Vordergrund stehen.

 

9. Was treibt Sie jeden Tag an?

Jeder Tag ist eine neue Herausforderung. Man weiß nie, was einen erwartet und es ist wird nie langweilig in meinem Job als Marketing Manager bei marcus evans. Wir leben in einer schnellen, teilweise chaotischen Welt und um Schritt zu halten muss man am Ball bleiben!

 

10. Haben Sie ein Lebensmotto?

He who dares wins! Ein einfaches, aber doch kompliziertes Motto!

 

11. Welcher Mensch hat Sie in Ihrem Leben und Ihrer Arbeit am meisten inspiriert?

Es gibt so viele inspirierende Menschen auf dieser Welt. Menschen, die bei null angefangen haben und am Ende die Welt verändert haben. Edison, Jobs, Jordan um nur einige zu nennen, aber ich denke, dass meine Familie mich am meisten inspiriert hat etwas “anders” zu machen. Wie schon erwähnt komme ich aus einem kleinen Dorf in NRW, aus einer einfachen Arbeiterfamilie. Meine Eltern haben mir nie vorgeschrieben, was ich tun sollte oder was das Beste für mich wäre. Ich konnte immer frei entscheiden und auch ausprobieren, ob mir etwas gefällt oder nicht. Dafür bin ich meiner Familie sehr dankbar.

 

12. Ab Morgen sind Sie Bundeskanzler: Was würden Sie als Erstes veranlassen?

Das kann ich hier nicht sagen. Sie werden es wissen, wenn es soweit ist.

 

13. Was macht Sie glücklich?

Es gibt so viele Dinge, die mich glücklich machen. Ich bin schon glücklich, wenn ich morgens aufwache, die Sonne scheint und ein neuer, spannender Tag beginnt.

 

Vielen Dank für das Gespräch.