IseeYousee

Quelle: serviceplan.com Quelle: serviceplan.com
Von am 17.03.2015

Das Projekt portraid hilft: Der Berliner Künstler Thomas Rusch fotografierte marokkanische Handwerker, die an grauem Star leiden. Wer das Portrait erwirbt, hilft dem Porträtierten, wieder sehen zu können.

Der graue Star ist weltweit verbreitet. Für marokkanische Handwerker hat er fatale Konsequenzen. Ohne ausreichendes Sehvermögen kann die tägliche Arbeit nicht mehr geleistet werden. Die Folge ist eine sofortige Armut. In Europa kann der graue Star schnell operativ beseitigt werden. In Marokko kann sich das aber niemand leisten. Das Projekt „portraid“ sammelt Gelder. Auf der Webseite portraid.org können Porträts der Betroffenen erworben werden. Von dem Geld wird dieser Person die nötige Operation bezahlt. Das Projekt stammt von der Abury Foundation in Zusammenarbeit mit den Fotografen Ilyass Triba und Thomas Rusch und unterstützt die Initiative „Artisan sans Cataracte“. Diese will altes Handwerk bewahren und Bildungsprojekte schaffen.

Das Fundraising Projekt spielt vorbildlich mit dem Thema. Dadurch wird Aufmerksamkeit kreiert. Ich sehe es: das Leiden, welches Dich nicht mehr sehen lässt. So hallt die Botschaft. Die Porträt-Aufnahmen schafft Empathie, die für jede Spendenaktion notwendig ist. Einzig allein stört der „buy-Button“ auf der Kampagnenseite. Dort sollte „help“ stehen. Immerhin möchte ich keine Menschen kaufen: Ich möchte ihnen helfen.

Nichts verpassen

Jetzt das Marketer-Magazin abonnieren und zehn Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop kostenlos erhalten.

Kommentare zum Thema

Beitrag kommentieren