Jobs für die Zukunft

Quelle: Nestlé Deutschland AG, 18.11.2013 Quelle: Nestlé Deutschland AG, 18.11.2013
Von am 05.12.2013

Keine Jobperspektiven zu haben, trifft immer mehr Jugendliche in Europa. Im Kampf gegen die Jugendarbeitslosigkeit macht sich die Nestlé Deutschland AG stark. Die Nestlé Youth Employment Initiative möchte dazu beitragen, Jugendlichen Joboptionen zu geben und sie damit fit fürs Leben zu machen.

Jobs sind rar. Das gilt für ganz Europa. Der Lebensmittelkonzern Nestlé möchte ein Signal setzen und hat ein klar gesetztes Ziel: In den nächsten drei Jahren sollen 20.000 jungen Europäern Jobperspektiven geboten werden. Dabei wird die europaweite Initiative „Nestlé needs YOUth“ zu gleichen Teilen je 10.000 Vollzeit-Arbeitsstellen als auch Praktika, Trainee- und Ausbildungsstellen umfassen. Ein „Readiness for Work“-Programm ergänzt die Initiative. Das Ziel ist hier, mithilfe von Coachings und Beratung die Arbeitsmarktchancen junger Menschen erheblich zu verbessern.
Der Europachef und Executive Vice President von Nestlé verwies mit Hinblick auf die dramatisch hohe Zahl an jungen Menschen ohne Arbeit auf die negativen Auswirkungen auf eine Gesellschaft, wenn diese „am Rand zurückgelassen werden, ohne Einkommen, ohne eine Zukunft und ohne Hoffnung“.

Mit einem bekannten Großunternehmen als Vorreiter wird die Initiative vielleicht vielen anderen ein Vorbild sein und dazu anregen, ebenfalls zur Beschäftigung Jugendlicher beizutragen. Das Anliegen ist ein wichtiges. Denn: Nestlé weiß, dass Bildung das Fundament einer erfolgreichen Wirtschaft ist. Und von ihr sind letztlich alle abhängig. Der Lebensmittelkonzern unterstützt ein bedeutsames Ziel und kann sich über positive PR freuen. Nicht nur selbst Gewinne erzielen, sondern auch andere zu Gewinnern machen, ist ein lobenswertes Anliegen.

Nichts verpassen

Jetzt das Marketer-Magazin abonnieren und zehn Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop kostenlos erhalten.

Beitrag kommentieren