Lufthansa gibt mehr

Screenshot: youtube.com/Lufthansa Screenshot: youtube.com/Lufthansa
Von am 19.09.2014

Die Piloten der Lufthansa wollen und kriegen immer mehr. Damit ist jetzt zwar nicht Schluss – aber die Passagiere bekommen was mehr ab: eine neue Klasse. Ab November fliegt der etwas anspruchsvollere Gast Premium Holzklasse. Das will beworben werden.

Im Zentrum einer international angelegten Kampagne für die neue Premium Economy Class steht der TV-Spot namens „Recorder“. Auf dem Weg zum Flieger sammelt der britische Musiker Duncan Townsend Tonschnipsel, die in Anlehnung an den Billy Idol Klassiker Rebell Yell „more, more, more“ ergeben. Passend: Die neue Reiseklasse der Lufthansa verspricht den Fluggästen mehr Komfort, Freiraum, Entspannung und Unterhaltung auf den Flügen. Der Spot läuft bereits im TV. Für die gesamte Kampagne hat Lufthansa fünf Agenturen unter der Führung der Lead-Agentur Kolle Rebbe zusammen getrommelt: Plakate, Anzeigen und Banner sollen den Claim „Für alle, die mehr wollen“ bei Fluggästen etablieren. Im Netz bebildert eine Microsite die neuen Vorzüge. In Zusammenarbeit mit Künstlern und Prominenten soll der Hashtag #premiumtime in den sozialen Medien für Furore sorgen, indem er den konkreten Nutzen erlebbar macht. Letzteres steht noch aus.

„Für alle, die mehr wollen“: Klingt angesichts wiederkehrender Pilotenstreiks nach einer Gewerkschaftskampagne. Aber nein. Lufthansa spricht Fluggäste an und will gefallen. Allein die Größe der Kampagne wird ausreichen, um Gehör zu finden. Der TV-Spot nimmt mit: Er kreiert eine freudige Stimmung. Dennoch: Lufthansa separiert ihre Fluggäste. Vielleicht soll die Dreiklassengesellschaft an bessere Zeiten erinnern.

Nichts verpassen

Jetzt das Marketer-Magazin abonnieren und zehn Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop kostenlos erhalten.

Beitrag kommentieren