Superstar gratis

Screenshot: twitter.com Screenshot: twitter.com
Von am 28.01.2014

Die Fast-Food-Kette Arby’s greift den Twitter-Trend bei den Grammys auf und gewinnt in vielerlei Hinsicht. Eine grandiose und einfache Idee brachte Arby’s viel Aufmerksamkeit und Anerkennung.

Die diesjährige Grammy-Preisverleihung hat neben Daft Punk einen weiteren großen Gewinner. Die Schnellrestaurantkette Arby’s fragte Pharrell Williams über Twitter die simple Frage: „Hey @Pharrell, can we have our hat back? #GRAMMYs“. Der Künstler trug bei seinem Auftritt einen Hut, der große Ähnlichkeit mit dem Logo des Unternehmens hatte. Der Tweet heimste in kurzer Zeit eine enorme Anzahl an Retweets ein. Bisher sind es über 80.000 Retweets.

Bereits zuvor scherzten Twitter-Nutzer über den Hut und machten ihn schnell zum Trend. Anerkennung und Gratulationen von weiteren Marken folgten. Pepsi und Hyundai honorierten öffentlich die gute Idee – möglicherweise um im Fahrwasser Aufmerksamkeit zu bekommen. Einige Stunden später antwortete Pharrell Williams über seinen 2,7 Millionen Follower starken Twitter-Account: „Y’all tryna start a roast beef? @Arbys: Hey @Pharrell, can we have our hat back? #GRAMMYs“.

 

Pharrell Williams als Testimonial gratis. Eine gute Idee zur rechten Zeit kann viel erreichen. Beispielsweise: Einen Superstar ohne teuren Werbe-Deal zu gewinnen. Arby’s schaffte das in nur 49 Zeichen.

Nichts verpassen

Jetzt das Marketer-Magazin abonnieren und zehn Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop kostenlos erhalten.

Kommentare zum Thema

Beitrag kommentieren