Facebook Trends: Bayern und der Papst

Screenshot: facebookstories.com
Von am 13.12.2013

Facebook blickt auf das Jahr 2013 zurück und verrät, welche Ereignisse, Personen und Orte die Nutzer auf Facebook interessierte. Aus den Interaktionen der Mitglieder erstellte Facebook die Top-Trends des Jahres 2013.

Weltweit war der im März 2013 gewählte Papst Franziskus das beliebteste Thema. Das Thema Wahl steht mit der Präsidentschaftswahl in den USA und Wahlen in vielen anderen Ländern an Position zwei. Der erst kürzlich verstorbene Nelson Mandela rangiert bereits in der Top10. “Weltweit haben sich 55 Millionen Menschen über 115 Millionen Mal über den Tod von Nelson Mandela ausgetauscht”, so Facebook. Der FC Bayern München war in Deutschland das beliebteste Thema. Auf Rang zwei steht das Hochwasser im Sommer, auf Rang drei, mit Borussia Dortmund, wieder ein Fußballverein. Wer sein eigenes Jahr bei Facebook Revue passieren lassen möchte, kann dies unter facebook.com/yearinreview tun. Eine Übersicht der eigenen 20 wichtigsten Momente ist hier in einer gewohnten Facebook-Timeline aufgezählt. Social-Media-Dienst Twitter zeigt auf 2013.twitter.com ihre Statistiken zum laufenden Jahr. Die meistgeteilten Tweets im laufenden Jahr waren die tragischen Tode von Schauspieler Cory Monteith und Paul Walker.

Rückblicke: ein beliebtes Thema zum Jahresende. Was hat die Welt bewegt, worüber haben die Menschen geredet, was hat uns beeindruckt. Klassische Jahresrückblicke im TV sind redaktionell aufgearbeitet und selektiert. Facebook kann harte Fakten nutzen.

Beitrag kommentieren