Billiger geht’s nicht

Screenshot: youtube/redcoon Deutschland Screenshot: youtube/redcoon Deutschland
Von am 08.10.2013

Es ist soweit: Bereits im Juli angekündigt startet ab dem 12. Oktober 2013 die neue TV- und Onlinekampagne des Online-Elektronikhändlers redcoon. Auf der eigenen Internetseite startet die Kampagne bereits am 11. Oktober. Man hielt sich über den Inhalt der Spots lange bedeckt. Klar war nur: Schauplatz ist Billig in der Eifel. Mit dem anstehenden Weihnachtsgeschäft will die Media-Saturn-Marke wieder von sich reden machen.

Kein Geheimnis: Die Testimonials sind Gina-Lisa Lohfink, Micaela Schäfer, Jordan Carver und Julia Fljat. Selbstironisch sollen sie ihr Medien-Image bedienen und redcoon den Stempel billig geben. Besonderen Charme sollen die Bürger von Billig den Spots verleihen. Sie wirken gemeinsam mit den vier Testimonials in den verschiedenen Spots der Kampagne. Los geht es, indem vier leicht bekleidete Damen mit einem Hubschrauber auf dem Billiger Fußballplatz landen. Zum Einstieg fragen sie die Fußballer, wo sie denn seien. Auf die wahrheitsgemäße Antwort „in Billig“ freuen sich die Damen über ihr neues Zuhause. Weitere Spots folgen. Die Kampagne wird in Social-Media-Kanälen von redcoon aufgenommen.

redcoon hat es spannend gemacht: Die neue Kampagne wurde lange vor dem Start angekündigt und in der bekannten Salami-Taktik an die Zielgruppen getragen. Der Ort Billig ist grandios gewählt und kreiert Platz für Wortspiele. Der Spannungsbogen um Ort und Bürger gepaart mit den medial bekannten Testimonials war lang – vielleicht zu lang. Nun sollten die Spots einschlagen.

Nichts verpassen

Jetzt das Marketer-Magazin abonnieren und zehn Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop kostenlos erhalten.

Kommentare zum Thema

Beitrag kommentieren