Der emotionale Kick

Screenshot/youtube.com/ErstmalzuPenny Screenshot/youtube.com/ErstmalzuPenny
Von am 29.02.2016

Zum neuen Markenprofil unter dem Slogan “Bei uns ist das so: Wir sind gerne ganz in Ihrer Nähe” stellt die Agentur serviceplan campaign den neuen 30-Sekünder von Penny vor. Er wird unter anderem auf reichweitenstarken Sendern wie RTL, SAT1, VOX und per Kabel ausgestrahlt und positioniert Penny als Versorger der Nachbarschaft.

Der einsame Autofahrer auf dem US-Highway hat zunächst gute Laune und schmettert freudestrahlend seinen Song: „Im Wagen vor mir.“ Die nackte Wahrheit: Seine Stimmung kippt nach wenigen Minuten, als er realisiert, dass er sich auf einer amerikanischen Landstraße in der Prärie vollkommen allein gelassen wiederfindet. Kein anderer Autofahrer ist weit und breit zu sehen. Der Spot endet mit dem Abbild der roten Deutschlandkarte, die sich wegen der vielen gelben Standorte von Penny fast total gelb einfärbt. Die logische Konsequenz im Clip: „Erst mal zu Penny.“ Inhaltlich löst sich der Spot darin auf, dass im Gegensatz zum Inhalt des Videos die Kundennähe bei Penny eine besondere Bedeutung erfährt. Sie wird humorvoll für den Betrachter verankert.

Das Kampagnen-Ziel der emotionalen Marken-Kampagne: Penny als Nahversorger wahrzunehmen, wird auf witzige Art und Weise im TV-Clip transportiert. Die Nachbarschaftspflege ist für viele Menschen ein wichtiger Faktor beim Gang zum Discounter. Nicht nur Singles sind auf Freunde angewiesen, wenn sie Unterstützung benötigen.

Nichts verpassen

Jetzt das Marketer-Magazin abonnieren und zehn Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop kostenlos erhalten.

Kommentare zum Thema

Beitrag kommentieren