Kunden von morgen

© Johnson & Johnson GmbH © Johnson & Johnson GmbH
Von am 11.12.2013

Wie wichtig Gesundheit ist, kann man nicht früh genug lernen. Die Stiftung Kindergesundheit ruft deshalb mit Unterstützung von Johnson & Johnson ein deutschlandweites Gesundheitsprojekt ins Leben. Das Ziel: Kinder frühzeitig spielerisch und dennoch effektiv an das Thema Gesundheitsbewusstsein heranzuführen.

Bewegung und gesunde Ernährung sind die Bausteine für die beste Gesundheit. Die Stiftung Kindergesundheit entwickelte die Lernplattform zur ganzheitlichen Gesundheitserziehung zusammen mit der Johnson & Johnson GmbH und der finanziellen Unterstützung des Johnson & Johnson Corporate Citizenship Trust. Die Zielgruppe sind Grundschulen. Mithilfe eines crossmedial aufbereiteten Unterrichtspakets soll das Thema Gesundheit in all seinen Facetten vermittelt werden. Im Paket enthalten: eine interaktive Webseite, Unterrichtsmaterialien und eine Forscherbox. Vermittelt werden die Inhalte kindgerecht mithilfe der Comic-Waschbärenfamilie „Rakuns“ und ihre Hauptfiguren Tom und Lola.

Gesundheit ist zweifelsohne ein hohes Gut, das es zu pflegen gilt. Wer frühzeitig auf seinen Körper achtet, hat gute Chancen, gesund zu bleiben. Das bereits Kindern zu vermitteln, ist sinnvoll. Ganz ohne Hintergedanken beteiligt sich die Johnson & Johnson GmbH als führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Gesundheitsfürsorge sicherlich nicht. Mit der Beteiligung an der Initiative werden die Käufer von morgen kreiert. Ihr Bewusstsein für ihre Körperwahrnehmung wird frühzeitig gestärkt. Es bestehen also gute Chancen, dass sie früh und gezielt auf einen der Produkte des Unternehmens zurückgreifen werden. Dennoch: Trotz Eigennutz leistet die Initiative einen sinnvollen Beitrag zur Gesundheitsförderung.

Nichts verpassen

Jetzt das Marketer-Magazin abonnieren und zehn Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop kostenlos erhalten.

Kommentare zum Thema

Beitrag kommentieren