Mobile-Werbung boomt

Mobile Werbung boomt Quelle: Online-Vermakterkreis OVK
Von am 20.09.2013

Mobile-Werbung boomt. Die Ausgaben für Werbung in Apps von Smartphones und Tablets stiegen von Januar bis Juni 2013 um 75,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dies geht aus dem Onlinereport 2013/02 der OVK hervor.

Die Ausgaben für klassische Online-Werbung liegen bei rund 1,81 Milliarden und umfasst somit 43 Prozent der gesamten Ausgaben. Speziell der Bereich der mobilen Online-Werbung wird immer beliebter. Die Bruttoerwerbserlöse lagen im Jahr 2011 noch bei 35,8 Millionen Euro, kletterten 2012 auf 61,8 Millionen und werden nach einer Prognose im Jahr 2013 bei 105,1 Millionen Euro liegen. Die höchsten Zuwächse bei der mobilen Werbung liegen mit 295 Prozent in der Ernährungsindustrie. Die Telekommunikation hat einen Zuwachs von 45 Prozent erfahren, in der Kraftfahrzeugsparte liegt das Wachstum bei 34 Prozent.

Mobile Werbung boomt

Quelle: Unit Mobile Advertising (MAC)

Dass Mobile-Werbung für Werber interessant ist, sollte keine Überraschung sein. Zwei von drei in der wichtigsten Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen besitzen ein Smartphone. Wo früher die eher wenig interaktive Möglichkeit einer SMS stand, ist nun das Smartphone präsent. Es bietet eine Vielzahl von Interaktionen. Das direkte Verlinken zu Inhalten oder Angeboten ist möglich. Es kann mit visuellen Reizen agiert und es können standortabhängige Möglichkeiten genutzt werden.

Nichts verpassen

Jetzt das Marketer-Magazin abonnieren und zehn Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop kostenlos erhalten.

Kommentare zum Thema

Beitrag kommentieren