Richtlinien liefern Motivationsschub

obs/Vorwärts GmbH/Florian Ehlich obs/Vorwärts GmbH/Florian Ehlich
Von am 01.10.2013

Für Unternehmen wird es immer bedeutender, sich im Social Web zu engagieren. Die Vorteile überzeugen: Unternehmen können über soziale Medien gezielt und direkt mit ihren Zielgruppen kommunizieren. Sinnvollerweise sollten die Unternehmen festlegen, welchen Grundsätzen die Kommunikation im Social Web folgen soll. Das steigert laut Umfrage der „Medienbeobachtung Ausschnitt zu Social-Media-Guidelines“ das Engagement der Mitarbeiter im Social Web.

Unternehmen wissen um die Wichtigkeit von Social Media und ihre Bedeutung für die Gesamtkommunikation. Die Umfrage bestätigt, dass alle der 15 befragten Unternehmen und Institutionen Social Media nutzen. Nicht nur im Bereich Kommunikation, sondern genauso im Personalbereich (53 Prozent) und im Marketing (47 Prozent). Entsprechend werden von den Unternehmen Social-Media-Guidelines eingeführt. Die Mehrheit von 87 Prozent versteht diese allerdings als Empfehlung und nicht als verbindlich. Unabhängig davon gaben 93 Prozent der Unternehmen an, dass die Richtlinien dazu beitragen, dass die Mitarbeiter mit ihren Social Web Aktivitäten aufgeklärter und motivierter umgehen. Es gab keine Verstöße hinsichtlich der Empfehlungen.

Die aktive Nutzung von Social Media bietet Unternehmen viele Chancen und gleichzeitig Risiken. Mitarbeitern Empfehlungen für die Nutzung der sozialen Medien an die Hand zu geben, gibt Sicherheit, die sich positiv auf das Engagement im Social Web auswirkt. Die Umfrage zeigt: Richtlinien schränken keineswegs ein, sondern sorgen für einen Motivationsschub.

Nichts verpassen

Jetzt das Marketer-Magazin abonnieren und zehn Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop kostenlos erhalten.

Kommentare zum Thema

Beitrag kommentieren