Väter brauchen Schutz! Der Durex Viral-Spot

Quelle: Screenshot youtube Quelle: Screenshot youtube
Von am 15.08.2013

Vater zu sein ist nicht so einfach. Die Kondommarke Durex macht derzeit mit einem liebevoll inszenierten Viral-Spot von sich reden. Unter dem Slogan „Protect Yourself“ zeigt das Video auf humorvolle Art und Weise, welche Kehrseite hinter der Medaille einer lebhaften Großfamilie steckt.

Der Spot ist eine bildgewaltige Slow-Motion-Show, die musikalisch von Beethovens Mondscheinsonate begleitet wird. Eingehende Musik und Bilder sind das Grundrezept dieses Videos, das vollkommen ohne Sprache auskommt. Passend zur morbiden Stimmung des Liedes bildet jede Szene für sich einen Anlass zur Schadenfreude und die verlangsamten Bilder bieten Gelegenheit zur intensiven Studie von Mimik und Gestik, der bemitleidenswerten Väter. Durex hat mit diesem Spot eine kurzweilige und rundum amüsante Persiflage auf die Rolle des Vaters geschaffen. Die szenische Umsetzung tröstet darüber hinweg, dass die Idee nicht ganz neu ist: Die belgische Kondommarke Zazoo hatte bereits 2003 einen viralen Erfolg mit der Grundidee des „unausstehlichen Kindes“.

Lieber gut adaptieren und an das Kurzzeitgedächtnis des Verbrauchers appellieren als schlecht neu machen werden sich die Verantwortlichen bei Durex gedacht haben. Ideenklau hin oder her. Man kann es auch als Anerkennung verstehen; viele Regisseure und Produzenten machen Remakes oder Fortsetzungen von erfolgreichen Filmen. Somit ist die Kampagne ein Gewinn für beide Hersteller. Da das Internet bekanntlich nie was vergisst, wird auch das Original zur Zeit wieder fleissig geklickt.

Nichts verpassen

Jetzt das Marketer-Magazin abonnieren und zehn Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop kostenlos erhalten.

Beitrag kommentieren