Olympia mit Biss

Celebrate with a Bite © Screenshot: www.youtube.com/McDonaldsUS
Von am 10.02.2014

Alle Augen sind derzeit auf Sochi gerichtet und Mc Donald´s versucht diese Aufmerksamkeit im Rahmen seiner “Celebrate With a Bite”-Kampagne zu nutzen. Womit die Fast-Food-Kette jedoch nicht gerechnet hat, ist der lautstarke Protest in den sozialen Kanälen, der die Kampagne torpediert.

Alles hätte so schön aufgehen können: Mc Donald´s startet pünktlich zu den Olympischen Spielen seine neue Kampagne “Celebrate With a Bite”. Mit einem neuen Spot zeigt der Fast-Food-Gigant, dass jeder große Erfolg mit einem herzhaften Biss abgeschlossen wird. Zu sehen sind Olympia-Gewinner, die als Zeichen des Sieges in ihre gewonnenen Medaillen beißen – ebenso wie Mc Donald´s Kunden in den Burger. Unter dem Hashtag #CelebrateWithABite sollen sich Fans der Kampagne auf Twitter austauschen. Es kam jedoch anders: Als einer der Hauptsponsoren der Olympischen Spiele gerät Mc Donald´s ins Kreuzfeuer der Schwulen- und Lesbenaktivisten. Sie übernehmen den Hashtag #CelebrateWithABite auf Twitter und machen ihren Bedenken zur russischen Homosexuellen-Politik Luft. Das hat sich Mc Donald´s sicher anders vorgestellt. Die Fast-Food-Kette steuert dagegen: Mc Donald´s startet die Aktion “What Are You Celebrating Today?”. Influencer erhalten einen 5$-Gutschein für positive Tweets unter dem heiß diskutierten Hashtag. Somit versucht Mc Donald´s gekonnt über die Krise hinwegzukommunizieren.

Mit der Aktion will Mc Donald´s den medialen Mittelpunkt weg von politischen Problemen und hin zur eigenen Kampagne lenken. Das scheint auch die einzige akzeptable Lösung zu sein. Als einer der Hauptsponsoren kann Mc Donald´s die politischen Umstände in Russland schließlich nicht kommentieren. Fairness sollte auch gegenüber den Sponsoren der Olympischen Spiele gelten. Wir sind gespannt, ob Mc Donald´s den Erfolg der Kampagne einleiten kann, oder ob diese durch den Austausch in den sozialen Medien zum Scheitern verurteilt ist.

Nichts verpassen

Jetzt das Marketer-Magazin abonnieren und zehn Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop kostenlos erhalten.

Kommentare zum Thema

Beitrag kommentieren